Der Stern

mouse

Scroll

Gspaßig

Ein Winter wie damals


Kalte Nasen, rote Backen, Purzelbäume im Schnee, der Duft von warmem Apfelstrudel: Im Stern erlebt die ganze Familie den wahren Zauber des Winters.


Warum lieben wir Erwachsenen den Winter in den Bergen eigentlich so sehr? Sind es wirklich Pistenkilometer und Aprés Ski? Vielleicht! Aber tief im Inneren steckt wohl Sehnsucht nach einem Winter, wie wir ihn als Kinder erlebt haben:

Als wir uns mit Schneebällen beworfen haben, lachend in den Schnee gefallen sind, in den Himmel gegrinst haben und die Zeit stillgestanden ist.

Die großen und kleineren Skigebiete liegen nicht weit entfernt vom Stern aber den Winter zu erleben bedeutet auch: beim Spaziergang im Wald am dick verschneiten Ast ziehen, gemeinsam einen Hügel runter rodeln, Apfelstrudel mit warmer Vanillesauce übergießen, einen Schneeengel im Tiefschnee zu zeichnen und den Duft von frisch gebackenen Keksen einatmen.

Wenn die Kinder von Skikurs am nahegelegenen Grünberglift zurück kommen bleibt noch genug Zeit einen Schneemann zu bauen und mit Opa Toni die Ponys zu füttern und die Hasen zu streicheln.

Die Eltern fahren mit dem Shuttle Service ins Skigebiet Hochoetz oder ziehen mit den Langlaufskiern direkt vom Hotel los ihre Runden. Die Bergwelt rund um den Stern ist Ausgangspunkt für unzählige Skitouren Routen.

Abends sitzen Kinder, Eltern und Großeltern gemeinsam in der gemütlichen Stube. Wie früher stammen die Zutaten aus der Region, und gekocht wird angelehnt an die traditionellen Rezepte von Oma Adele.


Weniger anzeigen ➺

Die großen und kleineren Skigebiete liegen nicht weit entfernt vom Stern aber den Winter zu erleben bedeutet auch: beim Spaziergang im Wald am dick verschneiten Ast ziehen, gemeinsam einen Hügel runter rodeln, Apfelstrudel mit warmer Vanillesauce übergießen, einen Schneeengel im Tiefschnee zu zeichnen und den Duft von frisch gebackenen Keksen einatmen.

Wenn die Kinder von Skikurs am nahegelegenen Grünberglift zurück kommen bleibt noch genug Zeit einen Schneemann zu bauen und mit Opa Toni die Ponys zu füttern und die Hasen zu streicheln.

Die Eltern fahren mit dem Shuttle Service ins Skigebiet Hochoetz oder ziehen mit den Langlaufskiern direkt vom Hotel los ihre Runden. Die Bergwelt rund um den Stern ist Ausgangspunkt für unzählige Skitouren Routen.

Abends sitzen Kinder, Eltern und Großeltern gemeinsam in der gemütlichen Stube. Wie früher stammen die Zutaten aus der Region, und gekocht wird angelehnt an die traditionellen Rezepte von Oma Adele.

🌞

Darauf könnt ihr euch freuen

  • Streichelzoo und Pony reiten
  • Schneeerlebnis-Kinderprogramm ab dem Babyalter
  • Skipass im Kinderland Grünberg für die ganze Familie inklusive
  • NEU! Stern-Schn(n)uppen Kinder-Erlebnisstadel
  • Moderne Lärchenzimmer von S bis XXL
  • Gschmackige Genießerpension
  • Panoramasauna und Dachterrasse mit Bergblick
  • NEU! Sternentaucher Öko-Hallenbad
  • Und noch viel mehr ➺

Gspaßig

Ein Winter wie damals


Kalte Nasen, rote Backen, Purzelbäume im Schnee, der Duft von warmem Apfelstrudel: Im Stern erlebt die ganze Familie den wahren Zauber des Winters.


Warum lieben wir Erwachsenen den Winter in den Bergen eigentlich so sehr? Sind es wirklich Pistenkilometer und Aprés Ski? Vielleicht! Aber tief im Inneren steckt wohl Sehnsucht nach einem Winter, wie wir ihn als Kinder erlebt haben:

Als wir uns mit Schneebällen beworfen haben, lachend in den Schnee gefallen sind, in den Himmel gegrinst haben und die Zeit stillgestanden ist.

Die großen und kleineren Skigebiete liegen nicht weit entfernt vom Stern aber den Winter zu erleben bedeutet auch: beim Spaziergang im Wald am dick verschneiten Ast ziehen, gemeinsam einen Hügel runter rodeln, Apfelstrudel mit warmer Vanillesauce übergießen, einen Schneeengel im Tiefschnee zu zeichnen und den Duft von frisch gebackenen Keksen einatmen.

Wenn die Kinder von Skikurs am nahegelegenen Grünberglift zurück kommen bleibt noch genug Zeit einen Schneemann zu bauen und mit Opa Toni die Ponys zu füttern und die Hasen zu streicheln.

Die Eltern fahren mit dem Shuttle Service ins Skigebiet Hochoetz oder ziehen mit den Langlaufskiern direkt vom Hotel los ihre Runden. Die Bergwelt rund um den Stern ist Ausgangspunkt für unzählige Skitouren Routen.

Abends sitzen Kinder, Eltern und Großeltern gemeinsam in der gemütlichen Stube. Wie früher stammen die Zutaten aus der Region, und gekocht wird angelehnt an die traditionellen Rezepte von Oma Adele.


Weniger anzeigen ➺

Die großen und kleineren Skigebiete liegen nicht weit entfernt vom Stern aber den Winter zu erleben bedeutet auch: beim Spaziergang im Wald am dick verschneiten Ast ziehen, gemeinsam einen Hügel runter rodeln, Apfelstrudel mit warmer Vanillesauce übergießen, einen Schneeengel im Tiefschnee zu zeichnen und den Duft von frisch gebackenen Keksen einatmen.

Wenn die Kinder von Skikurs am nahegelegenen Grünberglift zurück kommen bleibt noch genug Zeit einen Schneemann zu bauen und mit Opa Toni die Ponys zu füttern und die Hasen zu streicheln.

Die Eltern fahren mit dem Shuttle Service ins Skigebiet Hochoetz oder ziehen mit den Langlaufskiern direkt vom Hotel los ihre Runden. Die Bergwelt rund um den Stern ist Ausgangspunkt für unzählige Skitouren Routen.

Abends sitzen Kinder, Eltern und Großeltern gemeinsam in der gemütlichen Stube. Wie früher stammen die Zutaten aus der Region, und gekocht wird angelehnt an die traditionellen Rezepte von Oma Adele.

Ganzjähriges Naturerlebnis-Programm für Kinder von drei bis zwölf Jahren. Nach dem Skikurs zum Rutschen, Rodeln, Eislaufen, Schatzsuche, Backen, Ponyreiten und vieles mehr.

Sternchen-Club – Draußen im Schnee

Außerhalb der Ferienzeiten spezielles Kleinkinderprogramm für Babies ab 6 Monaten und Kleinkinder von zwei bis sechs Jahren. Streichelzoo, Kutschenfahrt, Rutschen, Schneemann bauen, Ponyreiten und mehr.

Familien-Winterspaß

Genussvolle Familien-Zeit im Schnee

Streichelzoo, Pony reiten, Schnee-Erlebnis-Camp, Skipass für alle, Wirtshausküche, Öko-Hallenbad uvm. ab Euro 1.932,- pro Woche


Stern-Geschichten

TIROLERISCH VON A-Z

«Bis zum Heirat’n werd’s wieder guat!»

Gern verwendet, wenn sich Kinder verletzen.

I mag di!*

Der Stern – Nachhaltiges Wirtshaus und Landhotel seit 1509

Gschmackig

Scheiterhaufen

Mehr ➺

HÖHEPUNKT

Sternentaucher

Im neuen Öko-Hallenbad taucht man ab in die unterirdische Wasserwelt der Berge!