Der Stern

mouse

Scroll

DIE STERNE

René*

Der Stern-Gastgeber

«Die Stern-Zeit muss natürlich, genussvoll und sicher sein … dafür arbeiten wir jeden Tag.»

Huamelig

I schaug auf Di. Du schaugsch auf mi.*


Tirolerisch für gsund bleibn in dieser Zeit


So aktuell wie heute war unsere Philosophie noch nie. Es geht um Gesundheit, Sicherheit, Zusammenhalt und Verantwortung. Es geht um «Unser Morgen». Viele Themen die wir heuer im Magazin in den Mittelpunkt gerückt haben sind hochaktuell.

Wir sind glücklich, dass wir wieder Gastgeber sein dürfen, dass wir Freunde bewirten dürfen und ein Lächeln sehen dürfen. Wir sind auch froh, dass wir alle unserer Leidenschaft wieder nachgehen dürfen und unseren Job machen dürfen. … und hoffen dass wir weiterhin unseren Gästen viel Natur und viel sicheren Genuss bieten dürfen.

Wir hatten uns viele Gedanken gemacht, wie wir einen Mehrwert aus dieser Situation für unsere Gäste und alle hier im Stern rausholen können. Es ist klar, es muss sicher für jede*n sein und man muss den Urlaub auch genießen. Schaut’s bitte mal rein, welche Ideen wir für Euch haben.

Zu unserem Sicherheitskonzept

Situation in Österreich

Drei Wellen und ein halbes Jahr sanfte und harte Lockdowns später ist die Situation in Österreich dank intensiver Tests, einer guten Impfdurchsetzung und der Sommermonate wieder übersichtlich. Seit Ende Mai ist die 7-Tages-Inzidenz unter 50 gesunken, die Reisewarnung aufgehoben und alle Branchen (inkl. Kultur, Freizeitbetriebe, Restaurants und Hotels) wieder geöffnet.

Der grüne Pass (geimpft, getestet oder genesen) und der aktuellen Situation angepasste aber übersichtliche Regeln sollten auch für die Zukunft ein «normales» Leben ermöglichen.

Wir sind auf jeden Fall froh und dankbar, dass wir das Wirtshaus wieder öffnen durften. Nachdem nun auch die letzten Reisewarnungen fallen, starten wir im Hotel mit 18. Juni.


Weniger anzeigen ➺

Situation in Österreich

Drei Wellen und ein halbes Jahr sanfte und harte Lockdowns später ist die Situation in Österreich dank intensiver Tests, einer guten Impfdurchsetzung und der Sommermonate wieder übersichtlich. Seit Ende Mai ist die 7-Tages-Inzidenz unter 50 gesunken, die Reisewarnung aufgehoben und alle Branchen (inkl. Kultur, Freizeitbetriebe, Restaurants und Hotels) wieder geöffnet.

Der grüne Pass (geimpft, getestet oder genesen) und der aktuellen Situation angepasste aber übersichtliche Regeln sollten auch für die Zukunft ein «normales» Leben ermöglichen.

Wir sind auf jeden Fall froh und dankbar, dass wir das Wirtshaus wieder öffnen durften. Nachdem nun auch die letzten Reisewarnungen fallen, starten wir im Hotel mit 18. Juni.

DIE STERNE

René*

Der Stern-Gastgeber

«Die Stern-Zeit muss natürlich, genussvoll und sicher sein … dafür arbeiten wir jeden Tag.»

Huamelig

I schaug auf Di. Du schaugsch auf mi.*


Tirolerisch für gsund bleibn in dieser Zeit


So aktuell wie heute war unsere Philosophie noch nie. Es geht um Gesundheit, Sicherheit, Zusammenhalt und Verantwortung. Es geht um «Unser Morgen». Viele Themen die wir heuer im Magazin in den Mittelpunkt gerückt haben sind hochaktuell.

Wir sind glücklich, dass wir wieder Gastgeber sein dürfen, dass wir Freunde bewirten dürfen und ein Lächeln sehen dürfen. Wir sind auch froh, dass wir alle unserer Leidenschaft wieder nachgehen dürfen und unseren Job machen dürfen. … und hoffen dass wir weiterhin unseren Gästen viel Natur und viel sicheren Genuss bieten dürfen.

Wir hatten uns viele Gedanken gemacht, wie wir einen Mehrwert aus dieser Situation für unsere Gäste und alle hier im Stern rausholen können. Es ist klar, es muss sicher für jede*n sein und man muss den Urlaub auch genießen. Schaut’s bitte mal rein, welche Ideen wir für Euch haben.

Zu unserem Sicherheitskonzept

Situation in Österreich

Drei Wellen und ein halbes Jahr sanfte und harte Lockdowns später ist die Situation in Österreich dank intensiver Tests, einer guten Impfdurchsetzung und der Sommermonate wieder übersichtlich. Seit Ende Mai ist die 7-Tages-Inzidenz unter 50 gesunken, die Reisewarnung aufgehoben und alle Branchen (inkl. Kultur, Freizeitbetriebe, Restaurants und Hotels) wieder geöffnet.

Der grüne Pass (geimpft, getestet oder genesen) und der aktuellen Situation angepasste aber übersichtliche Regeln sollten auch für die Zukunft ein «normales» Leben ermöglichen.

Wir sind auf jeden Fall froh und dankbar, dass wir das Wirtshaus wieder öffnen durften. Nachdem nun auch die letzten Reisewarnungen fallen, starten wir im Hotel mit 18. Juni.


Weniger anzeigen ➺

Situation in Österreich

Drei Wellen und ein halbes Jahr sanfte und harte Lockdowns später ist die Situation in Österreich dank intensiver Tests, einer guten Impfdurchsetzung und der Sommermonate wieder übersichtlich. Seit Ende Mai ist die 7-Tages-Inzidenz unter 50 gesunken, die Reisewarnung aufgehoben und alle Branchen (inkl. Kultur, Freizeitbetriebe, Restaurants und Hotels) wieder geöffnet.

Der grüne Pass (geimpft, getestet oder genesen) und der aktuellen Situation angepasste aber übersichtliche Regeln sollten auch für die Zukunft ein «normales» Leben ermöglichen.

Wir sind auf jeden Fall froh und dankbar, dass wir das Wirtshaus wieder öffnen durften. Nachdem nun auch die letzten Reisewarnungen fallen, starten wir im Hotel mit 18. Juni.

🌞

So machen wir's im Stern

  • Buchen ohne Risiko: Alle Buchungen können bei Reisebeschränkungen jederzeit und unbefristet umgebucht werden.
  • Covid-Sicherheits Konzept: professionell und sicher, und mit vielen netten Ideen des Schützens.
  • Sichere Gastfreundschaft: laufende getestet und überprüft!
  • Testen: wir haben laufend Testmöglichkeiten im Haus
  • Impfen: 75% unseres Teams sind bereits geimpft
  • Und noch viel mehr ➺

So machen wir's im Stern

Buchen ohne Risiko

Als Gastgeber ist der verantwortungsbewusste und respektvolle Umgang mit jedem und mit allem eine Selbstverständlichkeit – seit Generationen. So haben wir gemerkt, dass Stornokosten und -fristen ein großer Risikofaktor sind. Wir wollen aber keine Unsicherheiten für unsere Gäste und wir wollen auch nicht, dass Gäste für etwas zahlen müssen, das sie nicht genießen konnten und auch nichts dafür können. Das wäre nicht Stern. Darum möchten wir unsere AGB um folgenden Zusatz erweitern:

Alle Buchungen können bei Reisebeschränkungen jederzeit und unbefristet umgebucht werden!

Zum Weiterlesen

Einreise

Die Einreise wird über das System des Robert Koch Instituts «RKI-Liste» definiert. Mit folgenden Konsequenzen bei Einreise aus:

  • Länder die nicht ausgewiesen sind: kein Nachweis erforderlich
  • Länder die als Risikogebiet ausgewiesen sind: Grüner Pass (3-G-Regel) oder Test nachmachen oder Quarantäne
  • Länder die als Virusvariantengebiet oder Hochinzidenzgebiet ausgewiesen sind: negativer PCR-Test und online Registrierung

RKI-Liste

Ausreise

Grundsätzlich keine Regelungen, da Österreich kein Risikogebiet ist. Je nach Land kann ein Grüner Pass oder negativer Test nötig sein.

Aktuelle Regelungen in der Gastronomie

  1. Mindestens 1 Meter Abstand zu anderen Personen außerhalb der eigenen Besuchergruppe (max. 8 Personen zzgl. minderjähriger Kinder in geschlossenen Räumen, max. 16 Personen zzgl. minderjähriger Kinder im Freien, oder Personen aus dem gemeinsamen Haushalt) halten.
  2. Tragen einer FFP2-Maske in geschlossenen Räumen, außer während des Verweilens am Verabreichungsplatz
  3. Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr (Test, Impfung, Genesung) beim Betreten vorweisen und für die Dauer des Aufenthalts bereithalten.
  4. Im Vorfeld nach Möglichkeit Tisch reservieren. 
  5. Nach Möglichkeit kontaktlos zahlen. Rechnung vorzugsweise mit Karte begleichen.
  6. An Anweisungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter halten.
  7. Auf Händeschütteln und Umarmungen verzichten.
  8. Hände mehrmals täglich mit Wasser und Seife mind. 30 Sekunden waschen.
  9. Berührung im Gesicht mit ungereinigten Händen vermeiden.
  10. Niesen oder husten in die Armbeuge oder in ein Taschentuch.
  11. Bei Anzeichen von Krankheit zu Hause bleiben.

Aktuelle Regelungen in der Hotellerie

  1. Mindestens 1 Meter Abstand zu anderen Personen außer gegenüber Personen, aus dem gemeinsamen Haushalt oder Mitreisenden aus der gemeinsamen Wohneinheit, halten.
  2. FFP2-Maske in allgemein zugänglichen Indoor-Bereichen. Kinder zwischen 6 Jahren und dem vollendenden 14. Lebensjahr benötigen nur einen enganliegenden MNS. Ausgenommen sind Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr oder Personen, denen es aus gesundheitlichen Gründen nicht zugemutet werden kann.
  3. Bei erstmaligem Betreten gültigen Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr (Test, Impfung, Genesung) vorweisen. Des Weiteren ist für das Betreten von gastronomischen Einrichtungen, von Sportstätten sowie von Freizeiteinrichtungen in Beherbergungsbetrieben jederzeit ein gültiger Nachweis über eine geringe epidemiologische Gefahr (Test, Impfung, Genesung) erforderlich. Nachweise sind für die Dauer des Aufenthaltes bereitzuhalten.
  4. Im Vorfeld nach Möglichkeit reservieren. Stausituationen in allgemein zugänglichen Bereichen, wie Rezeption, Restaurant und Wellnessbereich reduzieren.
  5. An Anweisungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter halten.
  6. Auf Händeschütteln und Umarmungen verzichten.
  7. Hände mehrmals täglich mit Wasser und Seife mind. 30 Sekunden waschen.
  8. Berührung im Gesicht mit ungereinigten Händen vermeiden.
  9. Niesen oder husten in die Armbeuge oder in ein Taschentuch.
  10. Bei Anzeichen von Krankheit nicht verreisen. Bei Anzeichen während des Aufenthaltes Kontakt mit Gastgeber aufnehmen und bis weitere Anweisungen kommen in der Wohneinheit bleiben.