Der Stern

mouse

Scroll

placeholder startbild

DIE STERNE

René*

Der Stern-Gastgeber

«Die Stern-Zeit muss natürlich, genussvoll und sicher sein … dafür arbeiten wir jeden Tag.»

Huamelig

I schaug auf Di. Du schaugsch auf mi.*


Tirolerisch für gsund und respektvoll bleibn


So aktuell wie heute war unsere Philosophie noch nie. Es geht um Gesundheit, Sicherheit, Zusammenhalt und Verantwortung. Es geht um «Unser Morgen». Viele Themen die wir seit Jahren forcieren haben eine neue Wichtigkeit erhalten.

Wir sind glücklich, dass wir nach 2 schwierigen Jahren wieder richtig Gastgeber sein dürfen, dass wir Freunde bewirten dürfen und ein Lächeln sehen dürfen. Wir sind auch froh, dass wir alle unserer Leidenschaft wieder nachgehen dürfen, unseren Job machen dürfen und  unseren Gästen viel Natur und viel sicheren Genuss bieten dürfen.

Wir hatten uns viele Gedanken gemacht, wie wir einen Mehrwert aus dieser Situation für unsere Gäste und alle hier im Stern rausholen können. Es ist klar, es muss sicher für jede*n sein und man muss den Urlaub auch genießen. Schaut’s bitte mal rein, welche Ideen wir für Euch haben.

Zu unserem Sicherheitskonzept

Situation in Österreich

Am 5. März 2022 wurde der „Freedom Day“ ausgerufen und damit sind alle Covid-Beschränkungen gefallen. Da die Omikron-Welle zwar hohe Infektionszahlen, aber keine gröberen Auswirkungen auf die Krankenhauszahlen mit sich bringt, ist dieser Schritt ein großer Richtung Freiheit und zu einem gelernten vielleicht auch zukünftigen Umgang mit dem Corona-Virus.

Zusammengefasst gilt nur mehr in Supermärkten, Banken, Apotheken, Ärzten und öffentlichen Verkehr eine FFP2-Maskenpflicht. In allen anderen Bereichen gibt es keine Zutrittsregeln, keine Registrierungen, keine Masken- oder Abstandspflicht. Auch haben alle Branchen inkl. Veranstaltungen und Nachgastronomie mit normalen Sperrstunden geöffnet.

Im Stern empfehlen wir aber gerne weiterhin eine Maske in Innenräumen mit mehreren Menschen um nicht unnötige Infektionsketten auszulösen. Hier bitten wir um eine selbst eingeschätzte Eigenverantwortung.

Die Einreise nach Österreich ist frei. Auch die Heimreise in die meisten Länder erfolgt ohne Beschränkungen. Auch nach Deutschland ist die Heimreise mittlerweile massiv erleichtert: bei Kontrollen gilt eine 3G-Nachweispflicht ab 6 Jahren (Risikogebiete und Pflichtquarantäne für Kinder gibt es nicht mehr).


Weniger anzeigen ➺

Situation in Österreich

Am 5. März 2022 wurde der „Freedom Day“ ausgerufen und damit sind alle Covid-Beschränkungen gefallen. Da die Omikron-Welle zwar hohe Infektionszahlen, aber keine gröberen Auswirkungen auf die Krankenhauszahlen mit sich bringt, ist dieser Schritt ein großer Richtung Freiheit und zu einem gelernten vielleicht auch zukünftigen Umgang mit dem Corona-Virus.

Zusammengefasst gilt nur mehr in Supermärkten, Banken, Apotheken, Ärzten und öffentlichen Verkehr eine FFP2-Maskenpflicht. In allen anderen Bereichen gibt es keine Zutrittsregeln, keine Registrierungen, keine Masken- oder Abstandspflicht. Auch haben alle Branchen inkl. Veranstaltungen und Nachgastronomie mit normalen Sperrstunden geöffnet.

Im Stern empfehlen wir aber gerne weiterhin eine Maske in Innenräumen mit mehreren Menschen um nicht unnötige Infektionsketten auszulösen. Hier bitten wir um eine selbst eingeschätzte Eigenverantwortung.

Die Einreise nach Österreich ist frei. Auch die Heimreise in die meisten Länder erfolgt ohne Beschränkungen. Auch nach Deutschland ist die Heimreise mittlerweile massiv erleichtert: bei Kontrollen gilt eine 3G-Nachweispflicht ab 6 Jahren (Risikogebiete und Pflichtquarantäne für Kinder gibt es nicht mehr).

DIE STERNE

René*

Der Stern-Gastgeber

«Die Stern-Zeit muss natürlich, genussvoll und sicher sein … dafür arbeiten wir jeden Tag.»

Huamelig

I schaug auf Di. Du schaugsch auf mi.*


Tirolerisch für gsund und respektvoll bleibn


So aktuell wie heute war unsere Philosophie noch nie. Es geht um Gesundheit, Sicherheit, Zusammenhalt und Verantwortung. Es geht um «Unser Morgen». Viele Themen die wir seit Jahren forcieren haben eine neue Wichtigkeit erhalten.

Wir sind glücklich, dass wir nach 2 schwierigen Jahren wieder richtig Gastgeber sein dürfen, dass wir Freunde bewirten dürfen und ein Lächeln sehen dürfen. Wir sind auch froh, dass wir alle unserer Leidenschaft wieder nachgehen dürfen, unseren Job machen dürfen und  unseren Gästen viel Natur und viel sicheren Genuss bieten dürfen.

Wir hatten uns viele Gedanken gemacht, wie wir einen Mehrwert aus dieser Situation für unsere Gäste und alle hier im Stern rausholen können. Es ist klar, es muss sicher für jede*n sein und man muss den Urlaub auch genießen. Schaut’s bitte mal rein, welche Ideen wir für Euch haben.

Zu unserem Sicherheitskonzept

Situation in Österreich

Am 5. März 2022 wurde der „Freedom Day“ ausgerufen und damit sind alle Covid-Beschränkungen gefallen. Da die Omikron-Welle zwar hohe Infektionszahlen, aber keine gröberen Auswirkungen auf die Krankenhauszahlen mit sich bringt, ist dieser Schritt ein großer Richtung Freiheit und zu einem gelernten vielleicht auch zukünftigen Umgang mit dem Corona-Virus.

Zusammengefasst gilt nur mehr in Supermärkten, Banken, Apotheken, Ärzten und öffentlichen Verkehr eine FFP2-Maskenpflicht. In allen anderen Bereichen gibt es keine Zutrittsregeln, keine Registrierungen, keine Masken- oder Abstandspflicht. Auch haben alle Branchen inkl. Veranstaltungen und Nachgastronomie mit normalen Sperrstunden geöffnet.

Im Stern empfehlen wir aber gerne weiterhin eine Maske in Innenräumen mit mehreren Menschen um nicht unnötige Infektionsketten auszulösen. Hier bitten wir um eine selbst eingeschätzte Eigenverantwortung.

Die Einreise nach Österreich ist frei. Auch die Heimreise in die meisten Länder erfolgt ohne Beschränkungen. Auch nach Deutschland ist die Heimreise mittlerweile massiv erleichtert: bei Kontrollen gilt eine 3G-Nachweispflicht ab 6 Jahren (Risikogebiete und Pflichtquarantäne für Kinder gibt es nicht mehr).


Weniger anzeigen ➺

Situation in Österreich

Am 5. März 2022 wurde der „Freedom Day“ ausgerufen und damit sind alle Covid-Beschränkungen gefallen. Da die Omikron-Welle zwar hohe Infektionszahlen, aber keine gröberen Auswirkungen auf die Krankenhauszahlen mit sich bringt, ist dieser Schritt ein großer Richtung Freiheit und zu einem gelernten vielleicht auch zukünftigen Umgang mit dem Corona-Virus.

Zusammengefasst gilt nur mehr in Supermärkten, Banken, Apotheken, Ärzten und öffentlichen Verkehr eine FFP2-Maskenpflicht. In allen anderen Bereichen gibt es keine Zutrittsregeln, keine Registrierungen, keine Masken- oder Abstandspflicht. Auch haben alle Branchen inkl. Veranstaltungen und Nachgastronomie mit normalen Sperrstunden geöffnet.

Im Stern empfehlen wir aber gerne weiterhin eine Maske in Innenräumen mit mehreren Menschen um nicht unnötige Infektionsketten auszulösen. Hier bitten wir um eine selbst eingeschätzte Eigenverantwortung.

Die Einreise nach Österreich ist frei. Auch die Heimreise in die meisten Länder erfolgt ohne Beschränkungen. Auch nach Deutschland ist die Heimreise mittlerweile massiv erleichtert: bei Kontrollen gilt eine 3G-Nachweispflicht ab 6 Jahren (Risikogebiete und Pflichtquarantäne für Kinder gibt es nicht mehr).

🌞

So machen wir's im Stern

  • Buchen ohne Risiko: Alle Buchungen können bei Reisebeschränkungen jederzeit und unbefristet umgebucht werden.
  • Covid-Sicherheits Konzept: professionell und sicher, und mit vielen netten Ideen des Schützens.
  • Sichere Gastfreundschaft: laufend getestet und überprüft!
  • Testen: wir haben laufend Testmöglichkeiten vor Ort (PCR, Antigen)
  • Und noch viel mehr ➺

So machen wir's im Stern

Buchen ohne Risiko

Als Gastgeber ist der verantwortungsbewusste und respektvolle Umgang mit jedem und mit allem eine Selbstverständlichkeit – seit Generationen. So haben wir gemerkt, dass Stornokosten und -fristen ein großer Risikofaktor sind. Wir wollen aber keine Unsicherheiten für unsere Gäste und wir wollen auch nicht, dass Gäste für etwas zahlen müssen, das sie nicht genießen konnten und auch nichts dafür können. Das wäre nicht Stern. Darum möchten wir unsere AGB um folgenden Zusatz erweitern:

Alle Buchungen können bei Reisebeschränkungen jederzeit und unbefristet umgebucht werden!

Zum Weiterlesen

Einreise

Einreise nach Österreich ohne Einschränkungen.

Die Einreise wird über das System des Robert Koch Instituts «RKI-Liste» definiert. Mit folgenden Konsequenzen bei Einreise aus:

  • Länder die als Virusvariantengebiet ausgewiesen sind: online Registrierung und 10 Tage Quarantäne (außer 3fach geimpft und PCR-Test)

RKI-Liste

Ausreise

Je nach Land unterschiedlich, wobei für die meisten Nachbarländer keine Nachweise mehr nötig sind.

Nach Deutschland grundsätzlich eine 3-G Nachweispflicht ab 6 Jahren egal aus welchem Land. Es besteht keine Anmeldepflicht, dh wenn man kontrolliert wird, muss man einen Nachweis haben oder sofort einen Test nachbringen. Es gibt keine verpflichtende Quarantäne für Kinder mehr und „Risikogebiete“ gibt es im früheren Sinne auch nicht mehr (seit 3. März).
Bei Ausreise aus einem Hochinzidenzgebiet gilt die online Anmelde- und Nachweispflicht, dh mit 2G keine Konsequenz, ohne 2G unterschiedliche Quarantäneregelungen.