Der Stern

mouse

Scroll

placeholder startbild

Gspaßig

Stern-Sch(n)uppen


So richtig aktiv sein im Seilpark und Spielbereich - alles naturtemperiert.


Von Renè

v>

Der Charme des alten Schuppens ist erhalten geblieben und zu einem großen Spielplatz für Kinder ausgebaut. Dabei findet sich nicht nur Platz für die Ziegen und Ponys, sondern auch ein großer Aktivbereich. Der Seilpark mit großer Kletterwand, einem herausfordernden Parcours, hochliegenden Netzen zum Springen und Chillen und einer Seilrutsche ist der Höhepunkt im naturtemperierten Stadelgebäude. Dabei darf natürlich das Heuhupfen oder eine Heuschlacht nicht fehlen. Achtung! Im Winter muss man sich warm anziehen, weil wir zwar vor Wind und Wetter geschützt sind, aber doch frische Temperaturen vorherrschen.

Lasst euch überraschen und taucht ein in die neue Stern-Welt!

Bewegen kann man sich auch im Erdgeschoß mit einer Bobbycar-Rennstrecke und verschiedenen Spielen. Wem dann aber zu kalt wird, kann sich im beheizten Spielzimmer wieder aufwärmen. Diese Bereiche sind bis Ostern täglich von 14 bis 17 Uhr zugänglich.

Sternschnuppen

Vom sternendurchfluteten Himmel über den Bergen ist bereits eine Sternschnuppen im Stadelgebäude gelandet. Eine weitere Sternschnuppe ist im Anflug und wird bis Ostern mit der Bestehenden das neue Sternensystem bilden.

Die einzelnen Sternenkörper werden im Sternchen Club mit unseren Pädagogen entdeckt und einzeln bespielt: vom Bewegungsraum, über den Kreativraum und den Lese- und Kuschelraum kommt man ganz oben in die Sternenplattform. Von dort kann man noch weiter in die Sternenwelt eintauchen und weitere Sternschnuppen entdecken. Vielleicht wollen ja noch andere Sterne zu uns kommen.


Stern-Geschichten

TIROLERISCH A-Z

«Was der Bauer nit kennt, isst er nit.»

Sprichwort, das für kulinarisch nicht sehr experimentierfreudige Menschen verwendet wird.

Zum gfrein!*

Tauch ein in die Stern-Welt!